Sabine Ludwig: Die schrecklichsten Mütter der Welt

Wenn ein Kind mit einem neuen Buch im Kinderzimmer verschwindet und man in den folgenden Stunden nur ein gelegentliches Gekicher oder schallendes Gelächter hört weiß man, dass man beim Bücherkauf offenbar eine gute Wahl getroffen hat:

Emilys Mutter ist total chaotisch. Sie kommt nie pünktlich, verlegt ständig ihre Sachen und Emily muss ständig rettend eingreifen. Sie wünscht sich nichts mehr als eine „normale“ Mutter, wie die anderen Kinder sie haben. Bruno ist ebenfalls genervt. Seine Mutter möchte partout einen Pianisten aus ihm machen, dabei würde er so gerne boxen. Aber dabei könnten ja die Hände Schaden nehmen, so dass das überhaupt nicht in Frage kommt. Sofia dagegen hält es daheim kaum aus, weil ihr kleiner Bruder ihr auf die Nerven geht, ihre Mutter nur Augen für ihn hat und sie das Gefühl hat, dass ihr immer an allem die Schuld gegeben wird. Alle drei Kinder entdecken auf http://www.schreckliche-muetter.de einen Wettbewerb, bei dem die schrecklichste Mutter überhaupt gesucht wird und nehmen teil. Kurz darauf sind ihre Mütter plötzlich verschwunden, angeblich auf Kur, und als Ersatz kommt bei allen eine Tante Anna ins Haus. Zuerst ist alles ganz toll, denn Tante Anna hat viel mehr Geduld als die richtigen Mütter, ist nicht chaotisch, kocht das Lieblingsessen und erlaubt langes fernsehen. Doch auf Dauer wirkt sie irgendwie komisch, so künstlich, und die Kinder beginnen, ihre Mütter zu vermissen. Doch wo sind sie eigentlich? Die Kinder recherchieren im Internet, lernen sich dabei kennen und brechen gemeinsam zu einer abenteuerlichen Suche auf.

„Die schrecklichsten Mütter der Welt“ ist ein Buch, das Kindern auf sehr vergnügliche Weise deutlich macht, dass selbst die größten Wünsche sich als fürchterlich falsch herausstellen können, und dass die eigene Mutter zwar Fehler haben kann und manchmal nerven mag, aber letztlich doch besser ist als ein Immer-gute-Laune-hier-darfst-du-alles-Roboter. Ein großer Lesespaß! Empfohlen für Kinder ab 10 Jahren, ich würde sagen, sobald die Kinder vom Lesevermögen in der Lage sind. Auch hervorragend zum Vorlesen für Jüngere geeignet!

Die Autorin: Sabine Ludwig, geboren in Berlin, hat schon zahlreiche Kinderbücher geschrieben und aus dem Englischen übersetzt. Zu ihren eigenen Werken gehören „Aufruhr im Schlaraffenland“, „Der siebte Sonntag im August“ oder „Hilfe, ich habe meine Lehrerin geschrumpft“. Ihre Bücher wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Zur Homepage

Sabine Ludwig: Die schrechlichsten Mütter der Welt, Dressler 2009, 288 Seiten, Euro 13,90, ISBN 978-3791512372. Illustrationen von Isabel Kreitz.

2 Kommentare zu “Sabine Ludwig: Die schrecklichsten Mütter der Welt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s