Und noch ein Blog Award mit Stöckchen

Offensichtlich ist jetzt die Jahreszeit für Blog Awards und Stöckchen, denn das Kinderohren-Blog wurde schon wieder ausgewählt. Ria von „Bücherwelt von Ria“ hat mir den Liebster Blog Award überreicht. Danke, das hat mich sehr gefreut! Dennoch habe ich überlegt, ob ich nach einer Woche gleich wieder Fragen beantworten und ein Stöckchen weiterreichen möchte. Letzteres ist nicht bei allen Ausgewählten auf Begeisterung gestoßen, sodass ich es einfach zur freien Verwendung weiterreiche: Wer Lust hat, mag zugreifen! Allerdings sollte der Blog unter 200 Follower haben (Abonnenten, nehme ich an).

Hier sind die Regeln:

Verlinke die Person, die dich nominiert hat. – Beantworte die Fragen, die dir gestellt wurden. – Nominiere 11 Blogs, die unter 200 Follower haben und nominiere sie. Sage den Leute Bescheid. – Denke dir 11 eigene Fragen für die Nominierten aus.

Wer also Lust hat, kann gerne meine folgenden Fragen beantworten:

1. Was ist dein liebster Klassiker?
2. Das beste Buch, das du in den letzten zwölf Monaten gelesen hast.
3. Deine liebste Literaturverfilmung?
4. Behältst du Bücher oder verkaufst/verschenkst du sie weiter?
5. Was war das letzte Buch, das du abgebrochen hast?
6. Welches Hörbuch empfiehlst du?
7. Welches Buch würdest du deiner besten Freundin zum nächsten Geburtstag schenken?
8. An welchem Ort liest du am liebsten?
9. Mit dem Buch in die Badewanne – ja oder nein?
10. Wenn du ein Buch schreiben würdest, welches Genre würde es haben?
11. Nach einem langen Arbeitstag: Lässt du dich lieber vom Fernseher berieseln oder entspannst du bei einem Buch?

Und hier Rias Fragen und meine Antworten:

1. Wie viele Bücher hast du schon gelesen?
Ehrlich gesagt, habe ich nicht die leisteste Ahnung. Sehr, sehr viele! Wenn ich mir anschaue, was hier alles im Regal steht, an die Kinderbücher auf dem Dachboden denke und mich erinnere, dass ich als Kind und Jugendliche mit meinen Freundinnen eifrig getauscht und den Bestand der Bibliothek hoch und runter gelesen habe, werden es wohl über Tausend sein.

2. E-Book oder klassisches Buch?
Mein erster E-Book-Reader hat mich nicht überzeugen können. Bei jedem Umblättern machte es „Klick“, das ging mir wahnsinnig auf die Nerven. Um die E-Books eines Kunden lesen zu können, habe ich mir jetzt noch einen Kindle zugelegt, mit dem ich viel besser zurechtkomme. Daran könnte ich mich gewöhnen! Gerade im Bett finde ich das Lesen damit sehr angenehm. Andererseits liebe ich meine Bücher in den Regalen, sodass ich sicher nicht komplett umsteigen werde. Aber ich könnte mir vorstellen, dass ich Krimis, Urlaubslektüre oder Rezensionsexemplare immer öfter als E-Book lesen werde.

3. Dein Lieblingsautor/in?
Nein, ich habe nicht einen Lieblingsautor. Es gibt viele Autoren, die ich gerne mag. Bei Krimis mag ich beispielsweise Kathy Reich und Elizabeth George, Isabel Allende und Gabriel García Márquez haben mich zu meinem Lateinameriknistikstudium gebracht usw.

4. Kurzgeschichte oder „normale Länge“?
Auf jeden Fall Romane. Kurzgeschichten lese ich nur selten.

5. Welches Buch hat dich geprägt?
Geprägt? Darauf weiß ich keine Antwort. Beeinflusst sicher viele, beispielsweise „Das Geisterhaus“ von Isabel Allende. Als Jugendliche hat mich das Thema Holocaust sehr beschäftigt, damals habe ich alles dazu gelesen, was mir in die Hände fiel.

6. Wenn dein Lebensinhalt niedergeschrieben werden würde, wie würde das Buch heißen?
Ich fürchte ja, meine Biografie wäre nicht übermäßig spannend, es sei denn, da kommt noch etwas Ungewöhnliches. „Die Frau, die Bücher liebte“? – Nein, das ist langweilig. „Die Lektorin“? – Oh, ich hätte gewettet, dass es das schon gibt, aber das wäre noch frei. Das grenzt mich aber ganz schön auf meine Arbeit ein. Egal, ich bin gerade nicht so inspiriert, das nehme ich.

7. Was verbindest du mit Büchern?
Entspannung. Information. Abtauchen in fremde Welten. Ein Entdecker sein zu können, ohne das Haus zu verlassen.

8 Ausleihen oder Kaufen?
Kaufen!

9. Lieblingsgenre?
Kunterbunt gemischt.

10. Buch lesen oder Film schauen?
Das Buch lesen. Bei manchen Büchern brauche ich lange, bis ich mich an den Film wage oder ich sehe den Film nie. Es kommt natürlich auch vor, dass ich einen Film sehe und mir dann erst das Buch kaufe.

11. Dieses Buch empfiehlst du weiter:
Eigentlich kommt es immer darauf an, wer mich das fragt und was derjenige gerne liest, ich kenne eine Menge Bücher, die ich anderen ans Herz legen mag. Nicht ohne Grund schreibe ich gleich zwei Buchblogs! Gerne empfehle ich immer wieder „Suna“ von Pia Ziefle. Und für Kinder die Hörbücher aus der Reihe Abenteuer und Wissen, beispielsweise „Takla Makan“ über Sven Hedin.

Das war gar nicht so einfach! Und nun bin ich gespannt, ob jemand das Stückchen fangen mag. In diesem Fall sagt mir doch bitte in den Kommentaren Bescheid, damit ich eure Antworten lesen kann.

2 Kommentare zu “Und noch ein Blog Award mit Stöckchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s