Eva Hauck: Carrom Kreisel Murmelbrücke. Kinderspiele aus aller Welt zum Selbermachen

Was spielen eigentlich die Kinder in Afrika, Südamerika oder Ostasien gerne? Dieses Buch stellt in den Kapiteln Afrika, Asien, Australien und Ozeanien, Europa, Mittel- und Südamerika und Nordamerika zahlreiche beliebte oder traditionelle Spiele vor. Es gibt Brettspiele, aber auch Musikinstrumente, Trickspiele und andere Spielsachen. Das Schöne daran: Sie werden nicht nur vorgestellt, sondern können auch mehr oder weniger einfach nachgebaut werden. Manche Bastelanleitungen sind schon von recht kleinen Kindern zu bewältigen, für andere muss man schon mit einer Säge oder Bohrmaschine umgehen können. Auch die Bastelmaterialien sind nicht zu exotisch, teilweise sind sie im Haushalt zu finden, teilweise können sie im Bastelladen oder im Baumarkt besorgt werden. Oft gibt es auch Hinweise, wie die Bastelei vereinfacht werden kann, zum Beispiel indem statt eines Spielbretts aus Holz oder Stoff Pappe verwendet wird. Als Spielsteine eignen sich beispielsweise, je nach Spiel, Flaschendeckel, Kastanien, Perlen oder Münzen.

Bei jedem Spiel steht dabei, aus welchem Land es kommt. Zunächst wird auf einer Doppelseite etwas über das Spiel und seine Geschichte berichtet, auf der nächsten Doppelseite folgt die Bastelanleitung mit Altersangabe. Fotos zeigen, wie das fertige Spiel aussehen soll, aber auch, wie es im Original aussieht und verwendet wird.

Dieses Buch verspricht viele Stunden des Zeitvertreibs. Erst muss ein Spiel ausgewählt, dann die Materialien zusammengesucht und schließlich gebastelt werden. Die Spielregeln sind meist nicht so kompliziert, sobald sie verstanden wurden, kann es endlich ans Spielen und Ausprobieren gehen. Insgesamt enthält das Buch 51 Spiele – fast für jedes Wochenende des Jahres eins. Bei dieser Auswahl wird jedes Kind Spiele entdecken, die es reizen. An dem Buch haben sehr viele Kinder mitgearbeitet, sodass die Autorin verspricht, dass alle Projekte machbar sind. Diesen Eindruck machen sie auch auf mich, wobei manche natürlich schon von der Geduld und Fingerfertigkeit des jeweiligen Kindes abhängig sind. Allerdings wird an der einen oder anderen Stelle sicherlich die Hilfe der Eltern erforderlich sein, auch fand ich manche Bastelanleitung etwas knapp („Aus Maschendraht formst du einen Stierkopf mit zwei Hörnern und einem großen Maul. Am besten nimmst du eine zylindrische Form als Basis und arbeitest diese weiter aus.“ Ab 11 – ob die Kinder das so ohne weiteres hinbekommen?).

Besonders beeindruckt hat mich das Drahtauto aus Afrika, selber nachbauen möchte ich als erstes Carrom, das ich vor Jahren bei einem singhalesischen Freund kennengelernt habe.

Die einfachsten Basteleien richten sich an Kinder ab 4 Jahren, die kompliziertesten sind für Kinder ab 12, die meisten liegen bei 6, 8 und 10 Jahren. Sicherlich ist das Buch nicht nur für Familien geeignet, sondern auch für Kindergruppen. Für unsere Kindermottogeburtstage oder die Planung von Kinderfreizeiten hätten wir es wohl schon so manches Mal brauchen können.

hauck-spiele-umschlag.indd

Eva Hauck: Carrom Kreisel Murmelbrücke. Kinderspiele aus aller Welt zum Selbermachen. Haupt Verlag 2014. 240 Seiten, Euro 24,90, ISBN 978-3-258-60098-7.
Zur Verlagsseite – bei Amazon

Ich danke dem Haupt Verlag für das Rezensionsexemplar.

2 Kommentare zu “Eva Hauck: Carrom Kreisel Murmelbrücke. Kinderspiele aus aller Welt zum Selbermachen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s