Tracey Corderoy, Jane Chapman: Gib nicht auf, Pelle Pinguin

Weiß, wohin man nur blickt. So sieht es in der Antarktis aus, wo Pelle Pinguin wohnt. In seinen Büchern sieht er aber bunte Bilder. Vor allem ein Bild von einem Garten begeistert ihn. So einen Garten wünscht sich Pelle auch. Doch die anderen Pinguine lachen ihn aus oder versuchen ihm zu erklären, dass das nun mal nicht geht. Pelle überlegt. Samen hat er nicht, also kann er nicht pflanzen. Da fällt sein Blick auf das bunte Papier, in dem sein Keks eingewickelt war, und er bastelt eine Blume daraus. Nun weiß er, wie er es machen kann! Er bastelt und baut, bis er einen wunderbaren Garten erschaffen hat. Pelle ist glücklich und alle freuen sich mit ihm. Doch dann kommt ein Schneesturm und alles ist kaputt. Pelle ist sehr traurig – aber so leicht lässt er sich nicht unterkriegen. Er fasst wieder neuen Mut und baut den Garten wieder auf – dieses Mal mit einer Mauer drumherum, damit er vor dem Wind geschützt ist. Und alle helfen mit.

Was für eine wunderschöne Botschaft für die kleinen Leser: Auch wenn dich alle für verrückt halten, gib deinen Traum nicht auf. Vielleicht musst du hart dafür arbeiten, vielleicht dauert es lange, vielleicht klappt es nicht beim ersten Mal, aber du kannst es schaffen! Dazu die schönen Bilder, bei denen die puscheligen Pinguine und knallbunten Blumen mit der weißen Schneelandschaft kontrastieren. Besonders schön sind die Blumen, die wie aus Maschinenteilen oder grafischen Elementen gebaut wirken. Manchmal ist auch die Typografie an die Geschichte angepasst. Dann wirbelt nicht nur der Schnee im Wind, sondern auch die Buchstaben werden ordentlich durchgeweht.

Ein tolles Mutmach-Buch für Kinder von etwa 3 bis 6 Jahren.

Cover_Corderoy_PellePinguin

Tracey Corderoy, Jane Chapman: Gib nicht auf, Pelle Pinguin. Aus dem Englischen von Corinna Vierkant. Kerle 2014. 32 Seiten, Euro 12,99, ISBN 978-3-451-71265-4.

Zur Verlagsseite – bei Amazon

Ich danke dem Kerle-Verlag für das Rezensionsexemplar.

Ein Kommentar zu “Tracey Corderoy, Jane Chapman: Gib nicht auf, Pelle Pinguin

  1. Pingback: Die schönsten Bilderbücher 2014 | Kinderohren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s