Iris Muhl und Daniela Rütimann: Theo und HAInz

Theo hasst Wasser, weshalb er sich am liebsten vor dem Baden drücken möchte. Aber seine Mutter ist unerbittlich, da hilft alles schimpfen nichts. Doch als er dieses Mal den Duschvorhang zurückzieht, erschrickt er: In der Badewanne schwimmt ein Hai!

„Hi“, sagte der Hai.
„Hi, Hai“, sagte Theo. Was machst du denn in unserer Wanne?“

Weil der Hai, der übrigens Hainz heißt, schon alt ist und nicht mehr gut sieht, hat er sich verschwommen. Doch Theo hat eine Lösung: Papas Taucherbrille. Und eine Gebissreinigung könnte auch nicht schaden. Dabei erzählt Theo Heinz von seinen Sorgen: dass er als Einziger in der Klasse nicht richtig schwimmen kann und Angst vor dem Wasser hat. Da kann sich der Hai für Theos Hilfe revanchieren und macht mit ihm einen tollen Ausflug in die Unterwasserwelt. Theo ist glücklich. Der Schwimmunterricht am nächsten Tag macht ihm überhaupt keine Sorgen mehr.

Ist es Theos Fantasie? Aber warum ist am Ende Papas Taucherbrille verschwunden? Die kleinen Zuhörer jedenfalls werden ganz sicher der Meinung sein, das Theo wirklich Besuch in der Badewanne hatte. Wie toll, dass der Hai ihm helfen konnte, seine Wasserscheu zu überwinden! So ein Hai wäre schon toll. Oder doch lieber nicht?

Der Hai und Theo sind äußerst sympathische Protagonisten. Die Mutter ist nur zu hören, nicht zu sehen. Das liebevoll geschriebene und gezeichnete Buch liefert allerhand Gesprächsstoff. Gerade Kinder, die sich vor etwas fürchten (natürlich besonders vor Wasser), was sie aber eigentlich gerne können würden, bekommen vielleicht ein bisschen Zuversicht, dass auch sie es eines Tages schaffen werden. Der Hai entkräftigt auch einige der Anti-Wasser-Argumente: Wasser in den Augen? Das kann man doch in Kauf nehmen, um die ganze Unterwasserwelt zu sehen. Wenn die Eltern oder der Schwimmlehrer so etwas sagen, zieht das natürlich nicht. Aber vielleicht bei einem Hai?

Besonders toll für wasserscheue Kinder von 4 bis etwa 6 Jahren, aber auch eine wunderschöne Geschichte für alles anderen.

0688_Theo und Hainz_Cover_Z.indd
Iris Muhl, Daniela Rütimann: Theo und HAInz. atlantis 2015. 32 Seiten, Euro 14,95, ISBN 978-7152-0688-2.

Zur Verlagsseite – bei Amazon – und in eurer Lieblingsbuchhandlung.

Ich danke dem Verlag für das Rezensionsexemplar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s