Nina Müller: Kuschelflosse. Das unheimlich geheime Zauber-Riff

In Fischhausen lebt in einem kleinen blauen Haus Kuschelflosse, ein kuscheliger kleiner blauer Fisch. Jeden Tag macht er mit seinem Freund eine Traumstunde, bei der sie sich in die Hängematte kuscheln und Radio hören. An diesem Tag kommt ein Bericht von einem geheimnisvollen Riff, in dem eine alte Zauberschildkröte wohnt. Kuschelflosse ist begeistert und würde gerne nach diesem Riff suchen. Doch alleine? Das traut er sich nicht. Er erzählt seinen Freunden davon und zum Glück machen alle mit. Schon nach kurzer Reise zieht Herr Kofferfisch versehentlich an einem verbotenen Stöpsel. Durch einen riesigen Strudel werden die Freunde in eine unbekannte Gegend gezogen. Sie treffen seltsame Wesen wie das Grinsegras oder die hilfsbereite rosa Muschel, müssen aber auch Gefahren überwinden wie eine Qualle, die am liebsten Blaues frisst oder unzählige Seeigel. Doch schließlich gelangen sie zum geheimen Startplatz der Aquollo 14 und reisen mit dieser Rakete zum geheimnisvollen Riff. Kuschelflosse wünscht sich von der Schildkröte das Wertvollste, was es auf der Welt gibt. Alle sind gespannt: Was wird das wohl sein?

Eine abenteuerliche Entdeckungsreise, auf der die sympathischen Protagonisten allerlei skurrile Wesen kennenlernen und manche Gefahr zu bestehen haben und an deren (gutem) Ende eine wichtige Erkenntnis steht – dieses Hörbuch hat alles, was es braucht, um seine Zuhörer zu fesseln. Noch dazu wird das Ganze hervorragend von Ralf Schmitz gelesen, der jedem Charakter eine unverwechselbare Stimme gibt. Einzig die an sich gut passende Musik habe ich manchmal als etwas störend empfunden, was sicherlich daher kommt, dass ich fast nie Musik als Hintergrundbeschallung nutze und mich daher zu sehr auf sie konzentriere.

Die Geschichte lebt von vielen tollen, niedlichen Details. Da muss vor der Reise noch schnell eine Pflanze gegossen werden, das Grinsegras spricht Sätze von hinten nach vorne, Herr Kofferfisch packt den halben Hausrat in sich hinein, die gefährliche Qualle wird mit einer Badekugel besiegt, die Rakete Aquollo 14 lässt garantiert kein Wasser heraus usw.

Auch wenn es manchmal spannend wird, wird die Spannung doch immer recht schnell wieder aufgelöst, sodass auch kleinere Kinder die CD ohne Angst hören können.

Ein rundum gelungenes Hörabenteuer für Kinder von 4 bis 7 Jahren.

Cover_Müller_Kuschelflosse

Nina Müller: Kuschelflosse. Das unheimlich geheime Zauber-Riff. Gelesen von Ralf Schmitz. cbj audio 2015. 2 CDs, 84 Minuten, Euro 7,99, ISBN 978-3-8371-3140-6.

Zur Verlagsseite – bei Amazon – und in eurer Lieblingsbuchhandlung.

Ich danke dem Verlag für das Rezensionsexemplar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s