David Litchfield: Der Bär am Klavier

Eines Tages entdeckt der Bär ein merkwürdiges Ding im Wald. Er fasst es an, ein schrecklicher Ton kommt heraus. Er geht, aber am nächsten Tag kommt er neugierig wieder und immer und immer wieder, bis er dem Kasten wundervolle Töne entlocken kann. Schließlich kommen all die anderen Bären, um ihm zuzuhören. Eines Tages kommen Menschen vorbei, die ihm erzählen, dass der Kasten ein Klavier ist und er in der Stadt berühmt werden könnte. Neugierig macht er sich auf den Weg. Er wird berühmt, erlebt viel, doch irgendwann zieht es ihn zurück in den Wald. Nach Hause, zu seinen Freunden.

Es ist die Geschichte von fleißigem Üben, dem Auszug in die Welt und dem Berühmtwerden. Doch auf die Erfüllung seiner Träume folgt beim Bär die Sehnsucht auf seine Heimat, seine Freunde. Er hat Angst, dass sie ihn alle vergessen haben. Doch das haben sie nicht.

Er merkte, egal wohin er gehen würde, egal was er getan hatte – die anderen Bären würden immer da sein und ihm zuhören.

Das ist eine schöne Aussage: Geh hinaus in die Welt, sei neugierig, tu, worin du gut bist, aber vergiss nie, wo du herkommst. Und wenn du noch so weit weggehst, deine Familie und deine Freunde warten auf dich.

Der Text nimmt meist nur wenige Zeilen pro Seite in Anspruch. Die Bilder sind in pastelligen Farben gehalten mit gelegentlichen leuchtenden Farbklecksen. Mal sind sie ganzseitig, mal zeigen sie viele kleine Ausschnitte. Besonders gelungen ist das Cover, das durch einen zusätzlichen Umschlag eine erweiterte Bedeutung bekommt: Mal spielt der Bär im Wald, mal auf der Bühne.

Was für Träume haben die kleinen Zuhörer ab 3 Jahren? Noch ist es ihnen wichtiger, bei den Eltern zu bleiben, doch eines Tages wird es auch sie hinausziehen in die Welt. Das lässt sich mit diesem gelungenen Bilderbuch toll thematisieren. Ein Buch zum In-die-Welt-Träumen und Wieder-nach-Hause-Kommen.

Cover_Litchfield_BäramKlavier

David Litchfield: Der Bär am Klavier. Aus dem Englischen von Annabel Lammers. Bohem 2015. 40 Seiten, Euro 14,95, ISBN 978-3959390255.

Zur Verlagsseite – bei Amazon – und in jeder Buchhandlung.

Ich danke dem Verlag für das Rezensionsexemplar.

Ein Kommentar zu “David Litchfield: Der Bär am Klavier

  1. Pingback: Unsere Lesetipps zum Internationalen Kinderbuchtag 2016 | Entdecke England

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s