Anita Bijsterbosch: Wo bist du, kleines Seepferdchen?

Papa Seepferdchen hat 10 Babys, aber eins ist ihm abhandengekommen. Also macht er sich auf die Suche und bittet viele andere Unterwassertiere um Hilfe. Alle geben ihm Tipps, wo er nachschauen kann, aber dort entdeckt er immer nur die Kinder der anderen Tiere: einen Babywal hinter dem großen Stein, zwei Babykugelfische hinter der Meeresschnecke, drei Babymeeresschildkröten in der großen Muschel usw. Am Ende hat die Garnele noch eine Idee und tatsächlich: Das zehnte Seepferdchen war die ganze Zeit in Papas Nähe. Nun kann er endlich all seinen Kindern eine gute Nacht wünschen.

Auch wenn Kinder erst später ein richtiges Zahlenverhältnis entwickeln, fangen sie doch mit 2 Jahren an, zählen zu lernen. Da kommt dieses niedliche Büchlein genau richtig. Die Zahl der anderen Meereskinder nimmt auf jeder Seite um eins zu, bis am Schluss die 10 Seepfedchenkinder wieder beieinanander sind. Außerdem lernen sie etwas über die faszinierende Unterwasserwelt. Dabei kommen lauter fremde Wörter vor, von Algen über Anglerfische bis zu Garnelen. Die Bilder sind nicht mit Details überfrachtet, die Tiere werden in leuchtenden Farben dargestellt. Die Seiten sind ebenso wie die Klappen, hinter denen die Tierkinder verborgen sind, aus robustem Papier. Sie halten sicher nicht alles aus, aber doch so einiges. Ein schönes Detail ist es, dass Papa Seepferdchen auf seiner Suche nur andere Väter trifft. Unter Wasser kümmern sich wohl die Herren um die Kleinen – bei den Seepferdchen bringen ja tatsächlich die Männchen die Kinder zur Welt und tragen sie in ihrer Bauchtasche herum.

Ein schön gestaltetes Buch über die Unterwasserwelt zum ersten Zählen für Kinder von 2 bis 4 Jahren.

Cover_Blijsterbosch_WobistdukleinesSeepferchen

Anita Bijsterbosch: Wo bist du, kleines Seepferdchen? J. P. Bachem 2015. 24 Seiten, Euro 12,95, ISBN 978-3-7616-2971-0.

Zur Verlagsseite – bei Amazon – und in jeder Buchhandlung.

Ich danke dem Verlag für das Rezensionsexemplar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s