Lorenz Pauli, Kathrin Schärer: Rigo und Rosa

Rigo ist ein alter Zoo-Leopard. Er möchte gerne in Ruhe schlafen, aber in seinem Gehege sitzt eine kleine Maus und weint und jammert vor sich hin. Rigo überlegt, ob er sie einfach fressen soll oder sich erkundigen, was los ist. Am Ende fragt er und so beginnt die Freundschaft zwischen dem großen, starken Leopard und der kleinen Maus Rosa. Rosa ist viel kleiner, aber im Gegensatz zu Rigo ist sie frei. Sie stromert im Zoo umher, aber zwischendurch kommt sie immer wieder zu Rigo, um mit ihm zu kuscheln und philosophische Gespräche zu führen.

28 Geschichten erzählen von den Erlebnissen und Gespräche der beiden. Meist ist Rigo der schlaue, weitsichtige der beiden. Aber die kleine, naive Maus hat eine ganz andere Sicht auf die Welt und verblüfft ihn oft mit ihren Einsichten.

So rettet Rosa eines Tages einen Käfer aus einer Pfütze und jubelt, dass sie die Welt verändert hat. Rigo kann das nicht nachvollziehen:

Du kapierst überhaupt nichts. Alles, was wir tun, ist wichtig. Wenn du willst, dass etwas passiert, musst du es selber tun. Du musst es tun, als ob es nur auf dich allein ankommen würde. Denn es kommt auf dich an.

Und Rigo, der sich gerade darüber geärgert hat, dass es in seinem Gehege zu wenig Bäume gibt, gräbt eine Eichel ein, die er gefunden hat.

Die 28 Episoden sind teilweise sehr tiefsinnig, manchmal einfach unbeschwert und heiter. Sie geben Einblick in die unterschiedliche Denkweise der so unterschiedlichen Tiere und können auf diese Weise tolle Gespräche über die Welt mit den Kindern anstoßen. Die Erzählweise gefällt mir sehr gut, es ist immer ein bisschen Humor mit im Spiel, die Geschichten werden mit einem kleinen Augenzwinkern erzählt.

Die Bilder sind einfach wunder-, wunderschön! Meist sind nur die kleine Maus und der Leopard abgebildet, aber das wird kein bisschen langweilig. Mal ist nur eine Leopardenpfote im Bild, auf der Rosa herumturnt, ganz oft Rigos Kopf oder nur ein Ausschnitt davon, sodass seine unterschiedlichen (Gemüts-)Zustände gut zu erkennen sind. Er schläft, langweilt sich, brüllt, beißt zu, schleckt Rosa ab … Ganz großartig!

Wundervolle Bilder treffen auf tiefsinnigen Text: Ein herrliches Bilderbuch, um mit Kindern ab 5 Jahren ins Gespräch übers Leben zu kommen oder sich einfach an den beiden tollen Protagonisten zu erfreuen.

0710_Rigo Rosa_Cover_Z.indd

Lorenz Pauli, Kathrin Schärer: Rigo und Rosa. 28 Geschichten aus dem Zoo und dem Leben. Atlantis 2016. 128 Seiten, Euro 16,95, ISBN 978-3-7152-0710-0.

Zur Verlagsseite – bei Amazon – und in eurer Lieblingsbuchhandlung.

Ich danke dem Verlag für das Rezensionsexemplar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s