Ina Krabbe: Das magische Muster. Rätsel um Käpt‘n Dreidrecks Schatzkarte

Elmar, Clarissa und Marlon, die eine Zaubererschule besuchen, wollen ihre schulfreie Zeit nutzen nutzen und Elmars Onkel unterstützen, der die berühmte magische Schatzkarte von Käpt’n Dreidreck gefunden hat. Doch als sie ins Büro kommen, ist der Onkel ist verschwunden. Ehe sie sich versehen, werden auch die Kinder von der Karte in eine andere Welt gezogen. Um Elmars Onkel zu befreien, müssen sie einige kniffelige Aufgaben lösen. Immer geht es um Formen, Flächen und Figuren. Als wäre das nicht schwierig genug, versucht Käpt’n Dreidreck ständig, sie durcheinanderzubringen, sie stehen unter Zeitdrund und dann ist da auch noch jemand, der ihnen die Karte stehlen möchte.

Die drei Zauberschüler erleben ein spannendes Abenteuer, bei dem jeder von ihnen seine Fähigkeiten gut einbringen kann. Alleine würde wohl keins der Kinder alle Aufgaben auf der Karte bewältigen, doch sei ergänzen sich gut und eins hat immer die entscheidende Idee, die sie weiterbringt. Sie müssen Reihen von Mustern fortsetzen, aus einer Art Tangram Formen zusammensetzen, Dreiecke zählen und andere Knobelaufgaben lösen. Meist stehen sie unter Zeitdruck, was die Sache nicht einfacher macht. Die Lösungen sind leicht, wenn man so etwas schon oft gemacht und gesehen hat. Für die Kinder ist es manchmal richtig kniffelig. Aber keine Sorge, die Auflösung kommt einige Seiten später, sodass man die Geschichte auch weiterlesen kann, wenn man es nicht schafft (oder gerade so gar keine Lust hat). Für drei Aufgaben finden sich auf den letzten Seiten Muster zum Ausschneiden, damit die Kinder wirklich herumprobieren und die Aufgaben durch Legen lösen können.

Ein Abenteuerbuch mit Matheaufgaben? Was abschreckend klingen könnte, ist es keineswegs. Die Aufgaben sind so geschickt in die Handlung eingebaut, dass man gar nicht auf die Idee kommt, dass damit eine pädagogische Absicht verknüpft sein könnte. Als Leser fiebert man mit den Kindern mit, ob sie es schaffen, allen Widrigkeiten zum Trotz die Aufgaben zu lösen. Natürlich klappt das mit Geisteskraft und Geschick. Doch auch dann ist noch nicht alles klar, am Ende gibt es gleich mehrere Überraschungen …

Drei clevere Zauberschüler, ein geheimnisvoller Kartenräuber, der Geist eines Piraten, ein überraschend schlauer Papagei, viel Action, eine Prise Spannung und kniffelige Matheaufgaben in nicht übertriebener Dosierung – das ist das Rezept für ein Buch, das Kindern von 8 bis 10 Jahren Mathe auf vergnügliche Weise näherbringt.

Cover_Krabbe_DasmagischeMuster

Ina Krabbe: Das magische Muster. Rätsel um Käp’n Dreidrecks Schatzkarte. Mit Knobelaufgaben rund um Flächen, Formen und Figuren. Südpol 2016. 128 Seiten, Euro 8,90, ISBN 978-3-943086-30-0.

Zur Verlagsseite – bei Amazon – über eine der beteiligten Buchhandlungen bei Buchhandel.de – und in der nächsten Buchhandlung.

Ich danke dem Verlag für das Rezensionsexemplar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s