Birge Tetzner: Fred in der Eiszeit. Der Feuerzauber

Fred besucht mit seinen Eltern eine Höhle in der Schwäbischen Alb. Als er zurückbleibt, um sich eine Figur im Fels genauer anzuschauen, hört er plötzlich ein Klopfen. Er folgt dem Geräusch und stellt fest, dass er in der Eiszeit gelandet ist – durch einen Feuerzauber. Gerade hockt der Junge Bo in der Höhle und versucht verzweifelt, ein Feuer zu entfachen. Bo besorgt Fred Kleider und stellt ihn seinem Vater vor. Fred darf bleiben, zum Glück, denn draußen ist es kalt und allerlei Gefahren warten. Doch am nächsten Tag darf Fred mit Bo und dessen Schwester Lu die Höhle verlassen. Was er zunächst als spannendes Abenteuer erlebt, wird schnell zur großen Gefahr, als die Kinder einem ausgewachsenen Höhlenlöwen gegenüberstehen.

„Feuer ist Macht“, sagte der Löwenmann. „Es kann wärmen, es kann zerstören, es kann sogar vom Himmel fallen. Und es kann als Waffe dienen.“

Durch seine neuen Freunde Bo und Lu erfährt Fred viel über die Eiszeit: Dass die Menschen im Winter im Höhlen lebten, im Sommer aber hinaus ins weite, offene Wiesenland zogen, um dem Wild zu folgen. Wie karg ihre Ernährung war, wie sie sich kleideten, wie vielen Gefahren sie im Alltag begegnen mussten und wie schwierig es war, ein Feuer zu entzünden, aber auch, wie sie feierten und was ihre Schmuckstücke für eine Bedeutung hatten. Das Faktenwissen ist geschickt in die spannende Handlung um die drei sympathischen Kinder eingebaut, sodass keinen Moment Langweile aufkommt. Das Wissen wird ganz nebenbei vermittelt. Eine wichtige Erkenntnis ist, dass jeder auf den anderen angewiesen war, einer alleine hatte kaum eine Überlebenschance.

Der Erzähler Andreas Fröhlich liest lebendig und abwechslungsreich, den anderen Sprechern gelingt es gut, den Figuren Leben einzuhauchen. Die Musik und die Hintergrundgeräusche ermöglichen es dem Zuhörer, richtig in die Geschichte einzutauchen und alles um sich herum zu vergessen.

Ein weiteres gelungenes Audiofeature aus der Fred-Reihe für geschichtsbegeisterte Kinder ab 9 Jahren und ihre Eltern.

Cover_Tetzner_FredEiszeit

Birge Tetzner: Fred in der Eiszeit. Der Feuerzauber. Ultramar Media 2016. 1 CD, ca. 78 Minuten, Euro 13,89, ISBN 978-3-9815998-5-5.

Sprecher: Andreas Fröhlich, Remo Schulze, Dirk Petrick,  Maximiliane Häcke, Thomas Hollaender, Tino Blazejewski, Ruth Macke, Martin E. Schleker

Andere Folgen aus der Fred-Reihe, die ich besprochen habe: Fred bei den Wikingern, Fred im Reich der Nofretete, Fred in Pergamon, Fred im Land der Skythen

Zur Verlagsseite – bei Amazon – über Buchhandel.de – und in eurer Lieblingsbuchhandlung.

Ich danke dem Verlag für das Rezensionsexemplar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s