Jürgen Rath: Sagenhafte Wikinger

Geschichte und Geschichten der Wikinger

Bei dem Titel Sagenhafte Wikinger hatte ich erwartet, dass es in diesem Hörbuch um die Sagen der Wikinger geht. Das wat ein Irrtum. Nur zu Beginn erzählt der Dichter Snorri Sturluson etwas über die Götterwelt der Wikinger. Im restlichen Buch geht es um ihre Geschichte. Da die Wikinger sie, außer in den isländischen Sagas, nicht aufgeschrieben haben, stammen die Informationen überwiegend von den Völkern, die von ihnen bekämpft und besiegt wurden. Es handelt sich aber nicht um einen trockenen Bericht über Kämpfe und Entdeckungen. Die historischen Momente werden als Erlebnisse einer oder mehrerer Personen berichtet, oft sind es Kinder. Beispielsweise erlebt der Junge Julien, der bei der Verteidigung gegen die angreifenden Wikinger hilft, die Belagerung von Paris mit.

Krieger, Händler und Entdecker

Der erste bekannte Angriff der Wikinger erfolgte auf das Kloster Lindisfarne, mit dem auch das Hörbuch beginnt. Dann hören die Zuhörer die Geschichte von Ormen Lange, der ein Dracheboot für den König bauen sollte, aber von anderen Bootsbauern boykottiert wurde. Die Wikinger machten Handels-, Entdeckungs- und Plünderungszüge in alle Himmelsrichtungen: Sie kämpften in England, im Frankenland, wo sie Paris belagerten, Erik der Rote machte sich auf nach Grönland, nachdem er in Island für drei Jahre verbannt wurde, sein Sohn Leif Erikson wagte sich noch weiter nach Westen und erreichte Amerika. Selbst nach Nowgorod und Konstantinopel machten sich Händler auf. Auch untereinander bekämpften sich die Nordmänner, und so wird der Kampf um Roskilde geschildert. Die Boote, die am Eingang der Bucht versenkt wurden, um die Angreifer an der Einfahr zu hindern, sind heute im Wikingerschiffmuseum zu besichtigen. Abschließend wird berichtet, wie Wikinger Rouen belagerten und schließlich von einem Frankenheer angegriffen wurden. Als Frankenkönig Karl die Kämpfe satt hatte, bot er Anführer Rollo Land dafür an, dass die Wikinger es gegen andere Angreifer verteidigen würden: die Normandie.

Allein dass Peter Kaempfe dieses Hörbuch liest, spricht für seine Qualität. Auch nach so vielen Jahren, so vielen Hörbüchern höre ich ihm immer noch gerne stundenlang zu. Gut gefällt mir auch die mittelalterliche und nordische Musik, die die einzelnen Tracks trennt und eine passende Atmosphäre erzeugt. Im Booklet finden sich Zusatzinfos: ein Zeitstrahl und eine Karte des Wikingerreichs.

Für Kinder, die sich für die Wikinger interessieren, ist dieses Hörbuch ideal. Es bindet die Kämpfe und Handelszüge der Wikinger in interessante Geschichten ein, die allesamt sehr spannend sind. Weil ein meist kindlicher Protagonist eine besondere Rolle spielt, fällt es den Kindern noch leichter, sich in diese Welt entführen zu lassen. Dabei kommt die Angst und Sorge der von den Wikingern bedrohten Kindern genauso heraus wie die Abenteuerlust junger Wikingerjungen, die zum ersten Mal mit auf Handelsfahrt gehen oder bei einer Entdeckungsfahrt dabei sein dürfen. Mir gefällt besonders der Abwechslungsreichtum der einzelnen Geschichten, der dadurch entsteht, dass die Wikinger nicht nur als mordende, plündernde Horden dargestellt werden, sondern auch andere Aspekte gezeigt werden. Einzig ihr Alltagsleben zu Hause kommt kaum zur Sprache.

So muss Geschichtsvermittlung für Kinder aussehen: spannend, lebendig, faszinierend und natürlich informativ. Wikingerfans ab 7 Jahren werden dieses Hörbuch lieben.

Cover_Rath_SagenhafteWikinger

Jürgen Rath: Sagenhafte Wikinger. Sprecher: Peter Kaempfe. Igel 2016. 2 CDs, 157 Minuten, Euro 15,99, ISBN 978-3-7313-1136-2.

Zur Verlagsseite – bei Amazon – über Buchhandel.de – und in der nächsten Buchhandlung.

Ich danke dem Verlag für das Rezensionsexemplar.

7 Kommentare zu “Jürgen Rath: Sagenhafte Wikinger

  1. Hallo Daniela,
    sorry, dass ich mich so lange nicht gemeldet habe. Aber ich war so in meinen neuen Roman verstrickt, dass die Zeit irgendwie an mir vorbeigerast ist. Deinen Wikinger-Text habe ich jetzt übernommen, der Link zu dir funktioniert auch, allerdings habe ich noch etwas Probleme mit der Formatierung in WordPress. Aber das werde ich (hoffentlich) auch noch hinbekommen.
    Liebe Grüße aus Hamburg
    Jürgen

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo Daniela,
    sorry, dass ich mich so lange nicht gemeldet habe. Das hat mit meinem neuen Roman zu tun, von dem ich mich nicht lösen konnte (jetzt bin ich fertig) und auch damit, dass ich mit WordPress gekämpft habe. Der Text ist jetzt drin, der Link zu dir auch, allerdings stimmt die Formatierung noch nicht ganz. Doch ich denke, dass ich das noch irgendwie hinbekomme.
    Liebe Grüße aus Hamburg
    Jürgen

    Gefällt mir

  3. Hallo Daniela,
    deine tolle Rezension erfreut mein Autorenherz! Genau wie du es geschrieben hast, sollte es bei den Hörern ankommen. Und tatsächlich fehlt irgendwie auch das tägliche Leben der Dänen, Schweden und Norweger. Dazu hatte ich eine Geschichte geschrieben, aber die passte leider nicht mehr drauf auf die beiden CD’s.
    Ich würde gerne deine Rezension auf meine Homepage nehmen (natürlich mit Nennung der Rezensentin). Dazu bräuchte ich aber eine Datei, die nicht im PDF-Format ist. Ist das OK für dich?
    Liebe Grüße
    Jürgen Rath

    Gefällt mir

    • Hallo Jürgen,
      es freut mich, dass dir die Rezension gefällt. Für mich ist es in Ordnung, wenn du sie auf deine Website stellst, wenn du dabei auf mein Blog verlinkst. Vielleicht finden sich dann ja ein paar neue Leser bei mir ein.
      Eigentlich müsste es funktionieren, dass du dir den Text einfach kopierst. Ansonsten bräuchte ich deine Kontaktdaten, dann kann ich ihn in eine Worddatei kopieren und dir schicken. Dazu brauche ich aber deine Kontaktdaten.
      Liebe Grüße
      Daniela

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s