Ute Welteroth: Walt Disney. Zeichner unserer Träume

Das Leben des berühmten Comiczeichners

Jeder von uns kennt die Figuren, die Walt Disney geschaffen hat. Wir sind mit Micky Maus, Donald Duck, Bambi, Balu und vielen anderen seiner Zeichentrickfiguren aufgewachsen. Auch den Kindern von heute sind sie noch ein Begriff, auch wenn im Laufe der Jahre viele neue Figuren hinzugekommen sind, die nicht Walt Disney persönlich erfunden hat. Aber über Disneys Leben wusste ich bisher wenig. Das neue Audiofeature aus dem Headroom-Verlag schließt diese Lücke.

Die Zuhörer erfahren zunächst von der nicht ganz einfachen Kindheit und Jugend von Walter Elias Disney, genannt Walt. Seine Eltern hatten nicht viel Geld, sodass er als Zeitungsausträger dazuverdienen musste. Seine schönsten Jahre verbrachte er auf einer Farm, wo er die Tiere liebte und mit dem Zeichnen begann. Später arbeitet er in einer Werbeagentur, zusammen mit Ub Iwerks, seinem späteren Partner. Als ein Kunde ihm seine erste berühmte Comicfigur, einen Hasen, „wegnimmt“, beschließt er, in Zukunft nur noch für sich selbst zu arbeiten. Die Selbstständigkeit ist hart, weil es lange dauert, bis ein Comicstreifen fertig ist. Mit der Figur Micky Maus gelingt ihm ein erster Duchbruch. Disney gibt nie auf und ist stets an neuer Technik interessiert. So produziert er bald Kurzfilme für das Kino. Doch ihm schwebt ein abendfüllender Spielfilm vor. Ein Trickfilm in Spielfilmlänge ist etwas ganz Neues und er muss viele Geldgeber überzeugen, um die jahrelangen Arbeiten seiner vielen Mitarbeiter zu finanzieren. Doch Schnewittchen wird 1937 ein enormer Erfolg. Das Unternehmen erlebt Höhen und Tiefen, vor allem im zweiten Weltkrieg. Jahre später hat Disney eine neue Idee: Er entwirft einen Freizeitpark mit all seinen Figuren, der ebenfalls sehr erfolgreich wird. Er wohnt sogar mitten im Disneyland.

Sehr abwechslungsreich wird das Leben Disneys geschildert. Es war nicht einfach, aber gerade das macht das Zuhören spannend. Zwischendurch kommt, wie es in der Reihe üblich ist, ein Experte zu Wort. Thomas Stellmach, Trickfilmregisseur und Oscar-Gewinner, berichtet von seiner Arbeit, seiner Bewunderung für Disneys Werk und dessen Innovationskraft und davon, wie es war, den Oscar zu gewinnen. Im Booklet finden sich die wichtigsten Lebensstationen Disneys, es wird erklärt, wie ein Zeichentrickfilm entsteht, Disneys Familie wird ebenso vorgestellt wie die Walt Disney Company von heute. Zum Schluss wird noch kurz erläutert, wie heute Trickfilme prouziert werden.

Ich hatte großen Spaß beim Hören dieses Audiofeatures. Die verschiedenen Sprecher machen es lebendig und abwechslungsreich zu hören. Allerdings hätte ich mir an mancher Stelle einen O-Ton gewünscht, zum Beispiel einen kleinen Filmausschnitt oder etwas Filmmusik. Aber ich kann mir vorstellen, dass die Lizenzgebühren dafür sehr hoch gewesen wären.

Fazit: Sehr gelungene Vorstellung des Lebens eines sehr interessanten Menschens, dessen Werk viel bekannter ist als sein Leben. Gerade deswegen äußerst hörenswert für Kinder ab 8 Jahren, aber durchaus auch für Erwachsene.

cover_waltdisney

Ute Welteroth: Walt Disney. Zeichner unserer Träume. headroom 2016. 1 CD, 82 Minuten, Euro 12,90.

Sprecher: Frauke Poolman, Bernd Reheuser, Matthias Haase u. a.

Zur Verlagsseite – bei Amazon – über Buchhandel.de – oder in jeder Buchhandlung.

Ich danke dem Verlag für das Rezensionsexemplar.

2 Kommentare zu “Ute Welteroth: Walt Disney. Zeichner unserer Träume

  1. Nun ja, meine Träume sehen etwas anders aus … Ich ergötze mich zwar an den genialen Übersetzungen von Erika Fuchs, aber von den Figuren auch noch träumen? Nein, ich bin schließlich Europäerin. 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s