Ina Broich, Michaela Frech: Die Plitsch

Eine Reise um die Welt

Du! Ja, du! Hast du das gehört? Nein? Schau mal da in der Pfütze! Das ist ein Plitsch! Wie, du kennst keinen Plitsch? Gut, sie sind auch wirklich klein und schwer zu erkennen, denn sie sehen fast genauso aus wie ein Regentropfen.

Lito und Lito sind Plitsch, winzig kleine Wesen, die in Regentropfen dahin reisen, wohin der Wind sie trägt. Ihr Zuhause ist im Regenwald, wo es sehr oft regnet. In diesem Buch begleiten wir die beiden in die Pfütze eines Kindergartens, wo sie die aufmerksame Lisa kennenlernen, in die Savanne, wo sie auf einem Elefanten landen und viele Tiere beobachten, in ihr Zuhause im Regenwald, in eine Bibliothek und zu den Inuit. Denn natürlich können Plitsch auch mit Schneeflocken reisen.

Zwei lustige kleine Wesen

Lito und Liti sind zwei lustige kleine Kerlchen, die ihre Umgebung sehr genau beobachten und uns davon berichten. Und so erfahren die Leser auf unterhaltsame Weise, wie es in der Savanne aussieht und welche Tiere zu den Großen Fünf von Afrika gehören; welches die Stockwerke des Regenwald sind oder wie Inuit leben.

Das Buch enthält schon viel Text, der kindgerecht formuliert ist. Durch die vielen Dialoge ist das Vorlesen sehr abwechslungsreich. Die kleinen Zuhörerinnen und Zuhörer werden immer wieder direkt angesprochen und gefragt, ob sie etwas sehen oder was sie meinen. Die Informationen sind gut in die Abenteuer der sympathischen Protagonisten verpackt, sodass man kaum merkt, wie lehrreich die spannenden Abenteuer von Lito und Liti sind. Da die beiden auch in einem Kindergarten landen, wo sie das Mädchen Lisa kennenlernen, wird eine Verknüfung zu der Lebenswelt der zuhörenden Kinder hergestellt. Wetten, dass sie in Zukunft ganz genau in jede Pfütze schauen werden, weil sie auch einen Plitsch entdecken wollen?

Auf jeder Doppelseite befindet sich ein großes, farbenfrohes Bild. Teilweise ist es vergrößert und in blassen Grautönen noch einmal hinter den übrigen Text gelegt. Liti, Lito und die anderen Plitsch sehen originell aus, ein bisschen wie kleine Kobolde mit sehr großen, aber abgerundeten Ohren, knallbunten Flügeln, einem runden Bauch, den sie zum Landen brauchen, und bunten Gummistiefeln. Die dargestellten Tiere lassen sich gut erkennen.

Fazit: Zwei winzig kleine Wesen entführen die kleinen Zuhörer von 4 bis 6 Jahren auf eine lehrreiche und spannende Reise um die Welt.

Ina Broich, Michaela Frech: Die Plitsch. Auf ins Abenteuer. Klecks Verlag 2018. 36 Seiten, Euro 18,80, ISBN 978-3-95683-345-8.

__________________________________________________

WERBUNG (*)

Zur Verlagsseite – bei Amazon – bei der Autorenwelt – im Onlineshop eurer Buchhandlung – und in eurer Lieblingsbuchhandlung.

Ich danke dem Verlag für das Rezensionsexemplar.

(*) Nach dem Telemediengesetz sind Links auf Verlage, Shops und Affiliate-Links (hier: Amazon) als Werbung zu kennzeichnen, übrigens ganz unabhängig davon, ob das Buch ein Rezensionsexemplar ist oder selbst gekauft wurde. Ich bekomme kein Geld von den Verlagen, sie stellen mir lediglich ein Buch zur Verfügung. Das verpflichtet mich zu nichts, ich schreibe auch kritische Rezensionen oder verzichte ganz darauf, ein Buch zu besprechen. Meine Meinung ist nach wie vor unabhängig. Die Links sind ein Service für euch Blogbesucher, auf den ich nicht verzichten möchte. Lediglich über den Amazon-Affiliate-Link verdiene ich etwas Geld – falls jemand etwas bestellt, nachdem er den Link benutzt hat, bekomme ich ein paar Cent.

Ein Kommentar zu “Ina Broich, Michaela Frech: Die Plitsch

  1. Pingback: Ina Broich, Michaela Frech: Die Plitsch — Kinderohren – Ina liest

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.