Caitlin Dale Nicholson: niwîcihâw/Helfen

Das Leben der Cree

Der kleine Junge fährt mit seiner Großmutter mit dem Auto in den Wald. Zunächst beten sie, dann ernten die beiden gemeinsam Hagebutten und essen etwas. Danach ruht die Großmutter sich aus, während der Junge noch spielt.

Das Buch, verfasst von einer Angehörigen der Cree, zeigt Szenen aus dem Leben heutiger First-Nations-Angehöriger in Kanada. Die ganzseitigen Bilder (Acryl auf Leinwand) zeigen Großmutter und Enkel bei ihren verschiedenen Tätigkeiten, aber die Landschaft und die sie umgebende Natur spielen eine wichtige Rolle. Gedeckte Erdfarben dominieren. Das jeweils linke Bild zeigt die Großmutter, das rechte den Jungen.

Der Junge erzählt. Unter jedem Bild steht nur ein kurzer Satz, zum Beispiel links „Großmutter horcht“ und rechts „Ich horche“. Nur auf der letzten Doppelseite wird diese Struktur aufgebrochen, als die Großmutter sich nach der Arbeit ausruhen muss, während der Junge spielt. Der Text ist etwas ganz Besonderes, denn er ist zweisprachig: links auf Cree in lateinischen Buchstaben, sodass wir ihn lesen können, in der Mitte in der Silbenschrift der Cree und schließlich auf Deutsch. Durch die Gegenüberstellung der Tätigkeiten der Großmutter mit denen des Jungen kann man einzelne Wörter und grammatikalische Strukturen erkennen. Die Silbenschrift habe ich noch nie gesehen, sehr ungewöhnlich. So etwas liebe ich ja, das ist sehr spannend!

Die Handlung ist sehr ruhig und unaufgeregt. Man sieht die Großmutter bei ihren Tätigkeiten im Wald und den helfenden Jungen. Da der Text nur wenige Worte umfasst und einfache Tätigkeiten darstellt, ist das Buch schon für Kleinste verständlich. Doch erst etwas ältere Kinder werden verstehen, dass es um Angehörige der First Nations geht und deren Leben nichts mit dem Bild zu tun hat, das sie sich vermutlich von Indianern machen. Sie sehen, dass die Großmutter in einem Haus lebt wie sie auch, anfangs trägt sie eine rote Regenjacke und fährt mit dem Auto. Der Junge packt ein Spielzeugauto in seinen Rucksack, bevor sie losfahren. Erst im Wald zeigen sich Elemente ihrer traditionellen Kultur, zum Beispiel als die beiden beten.

Es gibt ein weiteres, ähnlich gestaltetes Buch der Autorinnen: nipêhon/Warten.

Fazit: Ein ungewöhnliches Buch, das einen kleinen Blick auf das Leben der Cree im heutigen Kanada ermöglicht und zweisprachig in Cree und Deutsch geschrieben ist. Zum Vorlesen für Kinder ab 2 Jahren geeignet, Kindern ab 4 oder 5 kann man daran erklären, wie Angehörige der First Nations heute leben.

Caitlin Dale Nicholson, Leona Morin-Neilson: niwîcihâw/Helfen. Aus dem Englischen von Susanna Rieder und Johannes Rieder. Rieder 2018. 24 Seiten, Euro 15,00, ISBN 978-3-946100-62-1.

__________________________________________________

WERBUNG (*)

Zur Verlagsseite – bei Amazon – bei der Autorenwelt – im Onlineshop eurer Buchhandlung – und in eurer Lieblingsbuchhandlung.

Ich danke dem Verlag für das Rezensionsexemplar.

(*) Nach dem Telemediengesetz sind Links auf Verlage, Shops und Affiliate-Links (hier: Amazon) als Werbung zu kennzeichnen, übrigens ganz unabhängig davon, ob das Buch ein Rezensionsexemplar ist oder selbst gekauft wurde. Ich bekomme kein Geld von den Verlagen, sie stellen mir lediglich ein Buch zur Verfügung. Das verpflichtet mich zu nichts, ich schreibe auch kritische Rezensionen oder verzichte ganz darauf, ein Buch zu besprechen. Meine Meinung ist nach wie vor unabhängig. Die Links sind ein Service für euch Blogbesucher, auf den ich nicht verzichten möchte. Lediglich über den Amazon-Affiliate-Link verdiene ich etwas Geld – falls jemand etwas bestellt, nachdem er den Link benutzt hat, bekomme ich ein paar Cent.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.