Julia Donaldson, Sara Ogilvie: Nelli Spürnase und die verschwundenen Bücher

Julia Donaldson, Sara Ogilvie: Nelli Spürnase und die verschwundenen Bücher

Wer hat die Bücher geklaut?

Wie gut, dass Peter seine Hündin Nelli hat. Er ist nämlich sehr schlampig, aber Nellie hilft ihm mit ihrer Spürnase immer, seine Sachen zu finden.

„Spürnase“ wird sie von allen genannt,
denn Nellis Geruchssinn ist stadtbekannt.
Sie schnüffelt mal hier, sie schnüffelt mal dort.
Geschah ein Verbrechen? Sie riecht es sofort.

Am liebsten mag Nelli Montage, denn dann darf sie immer mit Peter zum Vorlesen in den Kindergarten. Doch an diesem Montag ist alles anders: Es riecht überhaupt nicht nach Büchern. Sie sind alle weg – geklaut! Nelli nimmt Witterung auf und folgt dem Geruch des Diebes durch die ganze Stadt, alle Kindergartenkinder plus Erzieher immer hinterher. Schließlich ist sie erfolgreich. Der Dieb ist gemütlich beim Lesen und versichert, dass er die Bücher nur leihen wollte. Auch dafür hat Nelli eine Lösung: Sie kennt den Weg zur Stadtbibliothek.

Retterin in der Not

In lustigen Reimen wird die aufregende Suche nach dem Bücherdieb geschildert. Es ist herrlich zu sehen, wie die Hündin Peter hinter sich herzieht, gefolgt von der ganzen Kindergartengruppe, ziemlich am Ende der abgehetzte Erzieher. Es geht vorbei an Bauernhof, Zoo, Imbissbude und Hase, doch die schlaue Nelli lässt sich von keinem Geruch von ihrer Mission ablenken. Schließlich liebt sie Bücher und Geschichten! Ein sehr sympathischer Hund, nicht wahr? Die Kinder werden ihn lieben, ich bin mir sicher.

Bücher zum Fürchten wie Bücher von Drachen,
Bücher vom Weltall und Bücher zum Lachen,
eins über den Frosch, der sich dann verwandelt,
und jetzt gibt’s ein Neues, das von Nellie handelt!

Schön auch, dass der reuevolle Dieb nicht bestraft wird, sondern erfährt, wie er seiner Leidenschaft frönen kann, ohne Kindergartenkindern ihre Bücher wegzunehmen.

Die Reime lassen sich wunderbar lesen. Sie werden gut von den fröhlichen Bildern ergänzt. In diesem Bilderbuch passt alles!

Fazit: Eine abenteuerliche und doch sehr lustige Suche nach einem Bücherdieb mit einem heldenhaften Hund für alle Kinder von 4 bis 6 Jahren, die Bücher lieben. Oder Hunde. Und erst recht beides.

Julia Donaldson, Sara Ogilvie: Nelli Spürnase und die verschwundenen Bücher. Aus dem Englischen von Seraina Maria Sievi. Orell Füssli 2018. 32 Seiten, Euro 14,95, ISBN 978-3-280-03552-8.

__________________________________________________

WERBUNG (*)

Zur Verlagsseite – bei Amazon – bei Buch 7 – bei der Autorenwelt – im Onlineshop eurer Buchhandlung – und in eurer Lieblingsbuchhandlung.

Ich danke dem Verlag für das Rezensionsexemplar.

(*) Nach dem Telemediengesetz sind Links auf Verlage, Shops und Affiliate-Links (hier: Amazon) als Werbung zu kennzeichnen, übrigens ganz unabhängig davon, ob das Buch ein Rezensionsexemplar ist oder selbst gekauft wurde. Ich bekomme kein Geld von den Verlagen, sie stellen mir lediglich ein Buch zur Verfügung. Das verpflichtet mich zu nichts, ich schreibe auch kritische Rezensionen oder verzichte ganz darauf, ein Buch zu besprechen. Meine Meinung ist nach wie vor unabhängig. Die Links sind ein Service für euch Blogbesucher, auf den ich nicht verzichten möchte. Lediglich über den Amazon-Affiliate-Link verdiene ich etwas Geld – falls jemand etwas bestellt, nachdem er den Link benutzt hat, bekomme ich ein paar Cent.